Aufruf zur Bundestagswahl 2013

 
Smartphonegünstige Seite

 

4.10.2013: Neue Infos Hier

23.9.:
Danke allen, die an unserer Aktion teilgenommen haben.
Das Echo aus den angeschriebenen Zeitungsredaktionen, NGOs, Instituten, von Wissenschaftlern und Einzelpersonen war gleich Null. Wir haben mit unserem Aufruf den Boden der Political Correctness wohl allzuweit verlassen. Man hat uns schlichtweg ignoriert und unseren Aufruf verschwiegen.

Die neue Regierung wird wohl mit schwarz-rotem Etikett sein. Einzig gut ist, dass die gelbe Verbrecherorganisation endlich mal weg ist für die nächsten 4 Jahre. Dann wird sie wohl mit Macht zurückkommen, und das Spiel beginnt wieder von vorne.

- Sobald ich genaue Zahlen über den Anteil der ungültigen Stimmen habe, werden sie hier veröffentlicht.


Wählen gehen ? -
Nicht Wählen ?

Besser:
Einheitlich Ungültig-Wählen !


Dieser Aufruf möchte

zum einheitlichen Ungültig-Wählen anstiften
und zum Mitmachen bei der Aktion.

Warum?

Weil die nachfolgenden Generationen auch bei dieser Wahl keine Lobby haben und die Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen weitergeht wie bisher.


Weil die Parteien immer noch nicht verstanden haben:
Um die großen Probleme der Zeit lösen zu können, brauchen wir ein völlig neues nachhaltiges Wirtschaftssystem.


Weil wir nicht ewig warten können
auf bessere Zukunftsaussichten
und
weil für uns Nichtwählen zu billig ist!

Nicht Wählbar


Das Ungültig-Wählen
soll auf eine ganz bestimmte Art und Weise erfolgen,
und zwar wie auf dem Wahlzettel oben:


Gehen Sie am 22.9. ins Wahllokal und
schreiben Sie quer über den Wahlzettel die beiden Worte:
- Nicht wählbar - , das wars.


Nach der Wahl kann man uns dann
als einheitliches Protestpotential wiedererkennen!


Zur Begründung:

--- Knappe Begründung als kurzer Artikel: --- Hier

--- Ausführliche Begründung: E-Book lesen,
"Rheinländers Rigoroser Ratgeber zur Bundestagswahl"

Mit dem Erlös des Buches wird diese Aktion finanziert.
Über die Bundestagswahl hinaus bietet es einen Einblick in die Besonderheiten eines wirklich nachhaltigen Wirtschaftssystems und dessen Wirkungen in der Gesellschaft.

--- Pressemitteilung vom 10.9.2013

Rheinländers Rigoroser Ratgeber zur Bundestagswahl

Unterstützung der Aktion:


Möglicherweise kamen Sie über diesen QR-Code hierher.

QR-Code

Sie können ihn Herunterladen, Ausdrucken und Weiterverbreiten

Nachfolgend verschiedene PDF-Vorlagen zum Ausdrucken.
(Mit Laserdrucker ists besser wasserfest als mit Tintenstrahler, oder an überdachten Stellen ankleben.
Gut wäre DIN-A4-Papier mit Selbstkleberücken, Schreibwarengeschäft, Memo, etc.
Ein Bogen hat 8 bis 12 Aufkleber, zum Selberschneiden)

(Nicht auf Wahlplakate und Privateigentum kleben, dies gilt als Sachbeschädigung. Wir übernehmen keine Haftung für ungesetzliche Verwendung des Ausdruckmaterials)

Bogen 1 - 8teilig

Bogen 2 - 10teilig

Bogen 3 - 12teilig



Dies ist eine Aktion von Zukunftslobby e.V.
und Carl C. Rheinländer

Kontakt
 

Impressum/Kontakt/Copyright