Zukunftslobby.de

Startseite

Über Zukunftslobby

Kategorische Marktwirtschaft

Tacheles - Kommentare zur Zeit

Aktionen/Projekte

Eine überfällige Studie
Verfassungsklage
Müllgebührenklage
Vernetzung
Kunstprojekt
Völkerdomprojekt

Links

Impressum/Kontakt/Copyright

Unterstützung/Spenden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunst gegen Verfall
- Installation "Europa 2010"

Als Mahnmal und als Sichtbarmachung der sorgsam verborgen gehaltenen Realität plant Zukunftslobby ein spektakuläres Kunstprojekt, eine Installation, errichtet innerhalb einer großen deutschen Stadt.

Auf einer Fläche von 50 mal 80 Meter sollen 400 abgestorbene Fichten in den Boden eingegraben werden.
Die Fläche, eingezäunt mit stabilen und hohen "heiligendammer" Sicherungselementen, wird dann vollständig betoniert.
In den noch weichen Beton werden Devotionalien und Hinterlassenschaften der herrschenden Industriekultur eingebettet, an den kahlen Stämmen hängen Überwachungskameras und Werbetafeln der dominanten Konzerne und Wirtschaftsunternehmen. Lautsprecher geben unablässig Reden von Politikern und Lobbyisten wieder zu den Themen Europa, Wachstum und Wohlstand
.

Gegen Eintrittsgeld dürfen Besucher eine viertel Stunde lang unter den Baumleichen spazieren gehen und spüren, wozu das blinde Weiterso der europäischen Politik führen wird.

Der amerikanische Künstler Eisenmann machte im Berliner Holocaustmahnmal den Horror der Vergangenheit erahnbar, - das Objekt "Europa 2010" lässt uns den Wahnsinn der bevorstehenden Zukunft fühlen.

Für die Umsetzung der Installation sammelt Zukunftslobby Geld in Form von Spenden und Förderbeiträgen, sucht aber auch Unterstützung von entsprechend erfahrenen Menschen bei der Vorbereitung des Projekts.

(Demnächst mehr)

PS:
Hier könnte man beispielsweise die benötigten Bäume herbekommen: